Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten). Einige Cookies sind für die Darstellung der Website zwingend erforderlich. Mit einem Klick auf "Alles akzeptieren" willigen Sie ein, dass die Drittinhalte aktiviert werden dürfen. Alternativ treffen Sie bitte Ihre Auswahl an Drittinhalten. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

Neues von der IHK

Alles neu macht der…in diesem Fall August. Ab 01.08.20 unterliegen verschiedene Berufe einer neuen Verordnung und neue Namen gibt es auch. Wir berichten.

Für folgende Berufe gibt es ab August Neuerungen:

  • Laborberufe: Chemie-, Biologie-, Lacklaborant/in
  • IT-Berufe: Fachinformatiker/in, IT-Systemelektroniker/in, Kaufmann/frau für Digitalisierungsmanagement, Kaufmann/frau für IT-System-Management
  • Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement
  • Bankkaufleute
  • Mediengestalter/in Bild und Ton

Wir möchten auf die für unsere Umschüler*innen relevanten Berufe eingehen, alle weiteren Infos erhalten Sie bei Ihrer örtlichen Industrie- und Handelskammer.

IT—Berufe

Eine erste Änderung gab es für die IT-Berufe bereits in 2018, die sich in zwei neuen Berufsbezeichnungen zeigte. Jetzt hat jeder Ausbildungsberuf eine eigene Verordnung erhalten, um auf Themen, wie Industrie 4.0 und Schnittstelle zu den Elektroberufen, zu reagieren. Zum Berufsbild Fachinformatiker mit den bisherigen Richtungen

  • Anwendungsentwicklung und
  • Systemintegration

Kommt jetzt zwei neue Richtungen hinzu

  • Digitale Vernetzung
  • Daten- und Prozessanalyse

Neu ist bei allen IT-Berufen, dass es jetzt eine gestreckte Abschlussprüfung mit Teil 1 und Teil 2 gibt.

Kaufleute im Groß- und Außenhandel

Die Kaufleute im Groß- und Außenhandel erhalten ab 1. August eine neue Berufsbezeichnung und werden zu Kaufleuten für Groß- und Außenhandelsmanagement. Die Inhalte der Ausbildung orientieren sich an dem modernen Leitbild des Kaufmannes. Die Fachrichtungen Großhandel und Außenhandel wurden beibehalten aber ebenfalls angepasst. Die Abschlussprüfung wird hier zukünftig ebenfalls aus zwei Teilen bestehen.

Mediengestalter

Das Berufsbild des Film- und Videoeditors fließt ab sofort in den Ausbildungsberuf Mediengestalter Bild und Ton mit ein. Die schnellen Entwicklungen im medialen Bereich haben außerdem eine grundlegende Modernisierung des Berufes nötig gemacht.

Eine kurze Zusammenfassung der Informationen finden Sie auf den Seiten der IHK Magdeburg.